Hattrick der F1 beim Kriftel Cup

01.03.2017

Nach einem langen Winter mit einigen Aufs und Abs kann die F1 der SG Wildsachsen auf eine spielstarke und erfolgreiche Hallensaison zurück blicken und die dritten Teilnahme an der Kreismeisterschaft sichern!

Von Anfang November 2016 bis Anfang März 2017, über volle vier Monate erstreckte sich die Hallenrunde in einem Winter, der auch schier nicht enden wollte. Für die Kreismeisterschaft, den sogenannten Kriftel Cup, qualifizieren sich in den jeweiligen Altersklassen die zehn besten Mannschaften der an die vierzig Vereine im Main-Taunus Kreis und Frankfurter Westen.

Der amtierenden F1 gelang in den letzten beiden Jahren die souverän die Qualifikation, der Cup wurde jeweils mit der Vizemeisterschaft beschlossen. Für unseren kleinen Dorfverein waren das absolute Ausnahme-Erfolge!

Im November starteten wir in die Runde, konnten in Eschborn souverän auftrumpfen. Da einige Kinder Paralleltermine hatten, schwächten wir uns im weiteren Turnierverlauf selbst und beendeten Runde eins mit Platz drei hinter Oberliederbach und Hattersheim. Turnier zwei konnten wir unseren Stempel aufdrücken. Nach beeindruckenden Leistungen, u.a. gegen Eddersheim und Bremthal, gewannen wir jedes Spiel und kassierten nur ein Gegentor! Abschlussschwäche beim Turnier drei in Eschborn geschuldet, mussten wir das Feld von hinten aufräumen. Bei starkem Teilnehmerfeld, u.a. mit Marxheim, Zeilsheim und Sossenheim, gelang uns mit dem Schlussspurt nach drei Siegen in Folge Platz eins. Bei Turnier vier in der Eichwaldhalle bei überragender Konkurrenz von Sulzbach, Eddersheim, Marxheim und Zeilsheim, konnten wir uns von Spiel zu Spiel steigern. Die Belohnung war Platz zwei hinter Sulzbach und weitere wichtige Punkte.

Beim fünften und letzten Turnier in Altenhain hatten wir im Vorfeld schon so viele Zähler gesammelt, dass wir auf einige Stammspieler verzichten konnten. Wir wurden fünfter und im Ergebnis aller Teilnehmer starker Siebter.

Die Vorfreude seitdem ist riesengroß! Die Auslosung für den Kriftel Cup 2017 meinte es zudem gut mit uns.

Wenngleich man bei einem derartigem Turnier der Besten nicht von leichten Gegner sprechen kann, haben wir es in der Endrunde mit Kriftel, Okriftel, SV Zeilsheim und Oberliederbach zu tun. Alles Teams, die wir in der Vergangenheit schon bezwingen konnten. Unsere Angstgegner aus Hornau und Unterliederbach treffen zusammen mit Neuenhain, Sulzbach und Eddersheim in der Parallelgruppe aufeinander. Beim Cup gibt es kein Halbfinale, wir spielen nur 1x10 Minuten, die Torhüter müssen erstmalig mit den großen 5m Tore klar kommen. Schwierige Vorzeichen, bei denen die SGW Kicker in jedem Spiel von Anfang an hellwach sein müssen. Umso schöner wäre es, wenn zahlreiche Fans am 4. März zwischen 10 und 16 Uhr in die Kreissporthalle kommen könnten, um unsere Jungs anzufeuern!

Bei den übrigen Winterturnieren konnten wir einen starken Turniersieg gegen Preußen Frankfurt beim Bandenturnier in Erbenheim feiern. Mit geschwächten Teams in Flörsheim, Kastel und bei der Stadtmeisterschaft konnten wir die Plätze 3-8 erkämpfen.

Aber jetzt ist der Fokus auf den Kriftel Cup. Nach zwei Vizetiteln wollen wir jetzt ganz oben angreifen. An einem guten Tag ist dies alle Male möglich!

 

 

Please reload

Letzte Beiträge

September 18, 2019

Please reload

Archiv
Please reload

© 2019 by SPORTGEMEINSCHAFT WILDSACHSEN e.V.